Menü

Estos MetaDirectory

Das MetaDirectory führt bestehende, verteilte Kontaktdatenbestände zu einem unternehmensweiten Informationsdienst auf Basis von LDAP (Lightweight Directory Access Protokoll) zusammen. Es bereitet Namen, Adressen, Rufnummern, Bilder und kundenspezifische Informationen standardisiert auf und ermöglicht eine effiziente und individualisierbare Suche.

So lassen sich Kontaktdaten aus gängigen CRM- und ERP-Systemen (z.B. Microsoft Dynamics Produkte, öffentlichen Exchange Ordnern, Lotus Notes, Tobit David oder auch DATEV pro mit minimalem Aufwand in Unified Communications- und Portal-Lösungen integrieren. 
 
Darüber hinaus können auch Telefonbuch-CDs wie „Das Telefonbuch“, „klickTel“, „TwixTel“ und „HEROLD“ als Datenquellen angebunden werden. Webbasierte Dienste ermöglichen den Nutzern den direkten Zugriff von verschiedenen Clients und Endgeräten, insbesondere Mobiltelefonen und Smartphones. 
 
Die Professional Version bietet darüber hinaus, dank sicherer Protokolle wie LDAPs und https die Möglichkeit, immer und überall sicher auf alle relevanten Kontaktdaten zugreifen zu können. Des weiteren stehen zusätzlich Exportreplikatoren zum schreiben in CSV-/XML-Dateien sowie im Active Directory zur Verfügung.

Estos ECSTA

ECSTA Treiber sind die bessere Alternative zur Middleware der Telefonanlagenhersteller. Sie zeichnen sich durch einfache Einrichtung, transparente Funktionalität, hervorragende Performance und höchste Skalierbarkeit aus. Alle ECSTA Treiber sind mit "eingebauter Zukunft" erhältlich, die u.a. für die Leistungsfähigkeit von 64-Bit Windows Maschinen optimiert ist und Windows 7 Sicherheitsstandards erfüllt. 

Besserer Kundenservice Die Integration der Telefonanlage in die IT-Infrastruktur führt zu einer Verbesserung des Kundenservice. Die Bereitstellung über die TAPI-Schnittstelle ermöglicht vielen Anwendungen den direkten Zugriff auf Anrufinformationen und deren Auswertung und Verknüpfung mit geschäftsrelevanten Informationen. Dazu gehört zum Beispiel das Auflösen einer Rufnummer auf Basis von Kontaktdaten aus einer Datenbank. Darüberhinaus ermöglichen die Telefonie-Dienste auch eine Verwaltung von eingehenden und ausgehenden Gesprächen. Egal welche Anwendung, eine Telefonie-Integration bringt dem Nutzer einen entscheidenden Informationsvorsprung und führt über Zeitersparnis zu Kostensenkung und Effizienzsteigerung jedes Mitarbeiters. 
 
ECSTA für Aastra 800 Systeme Mit der auf Aastra 800 (ehemals OpenCom X, OpenCom 100) -Software basierten Produktfamilie hat Aastra eine Systemphilosophie für kleine und mittelständische Unternehmen umgesetzt, in deren Mittelpunkt die Faktoren Effektivität, Flexibilität, Intelligenz sowie Wachstums- und Zukunftssicherheit stehen. Die ITK-Systeme sind als Kommunikationsserver für individuelle Telekommunikations- und IP-Umgebungen konzipiert. Dabei kombinieren sie konventionelle Telefonie mit Voice-over-IP und mit Mobility-Funktionen in einer Lösung. Der ECSTA für Aastra 800 bietet für diese Anlagen die bestverfügbare Middleware zur Anschaltung von TAPI-basierten Applikationen. Die Software setzt auf die CSTA III-Schnittstelle auf und ist zur gesamten Aastra 800 Produktfamilie, auch X320 und OpenCom 100 ab Release 8.5, kompatibel.

Estos ProCall 5 Enterprise

Estos ProCall 6 Enterprise ist eine Unified Communications-Lösung mit CTI, Präsenz-Management und Instant Messaging zur Verbesserung der Zusammenarbeit in Unternehmen und mittels Federation über die bisherige Unternehmensgrenze hinaus – etwa mit Kunden, Lieferanten und Geschäftspartnern. Die neueste Version zeichnet sich durch ein komplett überarbeitetes Design aus und wurde um innovative Leistungsmerkmale in den Bereichen Mobility, Collaboration und Federation ergänzt. Die von ESTOS entwickelte ActiveContacts-Technologie fördert durch die kontextbezogene Bereitstellung von Kontakt-Informationen und daraus abgeleiteten Menüfuntionen die Agilität der Nutzer. Sie optimiert deren Arbeitsfluss, indem sie Fehler minimiert, wiederkehrende Tätigkeiten erleichtert und die Zusammenarbeit im Team und mit Geschäftspartnern vereinfacht. 

 

ProCall ist optimiert für das perfekte Zusammenspiel mit bestehender ITK-Infrastruktur, d.h. gängigen Telefonanlagen, Groupware-Plattformen (z.B. wie Lotus Notes, Microsoft Exchange und Tobit David InfoCenter), CRM- und ERP-Systemen (z.B. Microsoft Dynamics CRM und NAV), Fachanwendungen, Windows Terminal- und Citrix-Server sowie Virtual Server-Technologien. Die Software unterstützt die modernen Windows-Betriebssysteme und Microsoft Office Varianten in 32- und 64-Bit.

Estos Procall One R2

ProCall One R2 ist die neue Office Productivity-Software für einzelne Arbeitsplätze, kleine Büros und Heimarbeitsplätze. 

Mit Funktionalitäten wie Computer Telefonie Integration (CTI), Kontaktdatensuche und -management, ActiveContacts Technologie, Gesprächsjournal und Anrufplanung wurde das Produkt für den Windows PC konzipiert. Es unterstützt die Berufsgruppen Selbstständige, Freiberufler und Vertriebsverantwortliche bei ihrer Kommunikation via E-Mail und Telefon. Hier schafft ProCall One eine optimierte Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern und Kunden, da die Geschäftsprozesse insgesamt vereinfacht werden. ProCall One bildet als Einzelplatz-CTI-Lösung (1st-Party) alle wichtigen Basis- und Komfort-Telefonie-Funktionen wie Anwahl, Annehmen, Auflegen, Rückfrage, Makeln und Weiterleiten ab. Bei eingehenden Anrufen werden alle verfügbaren Kontaktdaten mit der ankommenden Rufnummer verglichen und die passende Kontaktinformation angezeigt. Der Nutzer erkennt sofort wer anruft und hat wichtige Informationen gleich zur Hand. Wird kein Kontakt gefunden, kann die Rufnummer komfortabel und korrekt formatiert in die führende Anwendung (z.B. Outlook) übernommen werden: Mühsames Abtippen oder Kopieren entfällt. Eingehende Gespräche werden in einem Journal protokolliert, aus dem per Mausklick zurückgerufen werden kann. Dies verschafft einen guten Überblick über geführte und möglicherweise verpasste Gespräche. 
 
ProCall One ist für die Integration mit Microsoft Outlook, Lotus Notes und Tobit David InfoCenter optimiert. Darüberhinaus können zur Rückwärtssuche Kontaktdaten über ODBC und LDAP, sowie Telefonbuch CDs wie das DasTelefonbuch Deutschland oder Twixtel eingebunden werden. Das optional erhältliche MetaDirectory erweitert die Möglichkeiten der Integration von Kontaktdaten noch einmal. Als Systemvoraussetzung für ProCall One muss ein TAPI-Treiber für das Telefon auf dem Windows PC installiert sein.
Zum Seitenanfang